Montag, 9. Mai 2011

translating Humboldt-Wettbewerb: Cats & Dogs

Indem wir die Einheit des Menschengeschlechts behaupten, widerstreben wir auch jeder unerfreulichen Annahme von höheren und niederen Menschenrassen. Es gibt bildsamere, höhergebildete, durch geistige Kultur veredelte, aber keine edleren Volksstämme. Alle sind gleichmäßig zur Freiheit bestimmt. Alexander von Humboldt, Kosmos, Band 1, 1845
Ich habe es ja im Moment mit Wettbewerben und habe daher beim DaWanda "Translating Humboldt-Wettbewerb" teilgenommen.
Für ein neues Meininger Berlin-Hotel sollten Zitate des Naturforschers Alexander von Humboldt in eine Art Tapetenbahn-Design umgesetzt werden.
Wie immer (so jedenfalls mein Gefühl) bei DaWanda-Aktionen stellt sich dieser Wettbewerb als etwas zweischneidige Sache dar; zumindest für uns "Professionelle" (also die, die mit Designentwürfen ihre Miete finanzieren müssen....)

Das "Preisgeld" ist die Umsetzung des Entwurfes in besagte Tapetenbahn, die im Hotel aufgehängt werden (inklusive Abtretung diverser Rechte etc.), eine Übernachtung im Hotel (hey, ich wollte schon immer mal in der Oranienburger Str. übernachten ;-) und die kostenfreie Teilnahme eines Design-Marktes (ok, da springe ich natürlich drauf an; ein Markt in Mitte ohne Standgebühr...muahaahaha...).

Als Auftragsarbeit würde da natürlich eine etwas andere Vergütung greifen...ich mache trotzdem mit. (wie gesagt, der Stand...;-)

...ich habe mir allerdings die Freiheit genommen, das "Freiheit"-Zitat, das ich umgesetzt habe (siehe oben), auch wirklich frei zu interpretieren, und habe "Rasse" in "Gender" übersetzt...vermutlich habe ich mich damit von vornhinein disqualifiziert...;-)

In diesem Sinne:  2 QT 2 B ST8




1 Kommentar:

  1. So. Nun habe ich sie endlich gesehen, angeschaut, begutachtet und für total gut befunden. Ehrlich.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...